Wie viele Deutsche leben in den USA? (Neueste Zahlen)

Falls du gerade eine Antwort auf die Frage suchst, wie viele Deutsche in den USA leben, dann bist du hier richtig. Denn während andere Artikel in der Regel lediglich Informationen haben, wie viele Menschen in den USA aufgrund deutscher Abstammung sind, habe ich einmal die neuesten Zahlen herausgesucht, wie viele Deutsche aktuell in den USA leben und wie sich die Migration zwischen den beiden Ländern in den letzten Jahren entwickelt hat.

Eine halbe Million Deutsche lebt in den USA

Fahnen Deutschland USADie aktuellste Statistik ist für das vergangene Jahr: Im Jahr 2021 lebten 540.203 Deutsche in den USA und machten damit 1,2 Prozent der 45.269.644 zugezogenen Menschen aus. Damit lagen sie an der Spitze der Zuzüge aus Europa, gefolgt von 425.429 Russen und 412.797 Polen. (Quelle: United States Census Bureau)

Immer weniger Deutsche bleiben dauerhaft in den USA

Die Zahl der Deutschen in den USA ist in den letzten Jahren deutlich gesunken. Im Jahr 2010 gab es 604.616 aus Deutschland stammende Menschen in den Vereinigten Staaten während es, wie gesagt, 2021 nur noch 540.203 waren.

Im Jahr 2019 zogen lediglich 9.782 Deutsche in die USA. 2016 wares es noch 12.781 gewesen. Bemerkenswert: Seit 2017 ist die Zahl der Menschen, die von den USA nach Deutschland ziehen, größer als die der Umzüge von Deutschland ins Zielland USA. Die Zahl der Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit hält sich dabei die Waage. (Quelle: Statistische Bundesamt)

Immer weniger Deutsche wandern dauerhaft in die USA aus, d.h. immer weniger lassen sich in den USA einbürgern. So sank die Zahl der Deutschen, die die amerikanische Staatsangehörigkeit annahmen, von 7.929 im Jahr 2010 auf 4.220 im Jahr 2020 und hat sich damit innerhalb eines Jahrzehnts fast halbiert. (Quelle: Yearbook of Immigration Statistics)

Wie viele Deutsche sind insgesamt in die USA ausgewandert?

Zwischen 1608 und heute sind insgesamt fast 9,5 Millionen Deutsche in die USA ausgewandert. Knapp über 40 Millionen US-Bürger geben deshalb an, dass sie deutsche Vorfahren haben. Damit sind Deutschamerikaner die größte ethnische Bevölkerungsgruppe, was sich unter anderem auch in den vielen deutschen Namen widerspiegelt.

Auswanderer-Krimis tauchen in der Welt der deutschen Einwanderer ein

Solltest du dich für das Leben der deutschen Auswanderer Ende des 19. Jahrhunderts, dem Höhepunkt der deutschen Einwanderungswelle in die USA, interessieren, möchte ich dir meine Auswanderer-Krimis ans Herz legen. Darin geht es um die vielen Schwierigkeiten, mit denen sich die Einwanderer in der Stadt und auf dem Land, vor allem bei der Besiedelung des Mittleren Westens, ausgesetzt sahen. Diese Reihe wird mehreren Familien bis zum Zweiten Weltkrieg folgen.

Auswanderer Romane

"Die Seiten fliegen nur so dahin" (Die Liebe zu den Büchern)

"Sehr vielschichtig und unglaublich spannend" (Stephis Bücher Blog)

"Bleibt zu hoffen, dass dieses tolle Projekt fortgesetzt werden kann, denn es bereichert die Landschaft der historischen Romane ungemein." (Histo-Couch.de)

Der Beitrag "Wie viele Deutsche leben in den USA?" wurde am 25. Oktober 2022 aktualisiert.

1 Kommentar:

  1. Schade, dass es so schwer ist, verlässliche Daten dazu zu bekommen. Aber immerhin ein paar Angaben hast du gefunden. ;)

    AntwortenLöschen