Freitag, 22. Dezember 2006

Alustange statt Weihnachtsbaum

Man will es kaum glauben: 1997 wird in der Fernsehserie Seinfeld der fiktive Feiertag "Festivus" als nichtreligiöse und antimaterialistische Alternative zu Weihnachten begangen und der Weihnachtsbaum durch eine schlichte Alustange ("Festivus Pole") ersetzt. Und jetzt gibt es Berichte, dass eine Firma aus Wisconsin dieses Jahr starke Zuwächse beim Verkauf von "Festivus Poles" verzeichnen konnte und dass die Zahl jener, die dieses merkwürdige Fest am 23. Dezember (hoffentlich mit einer gesunden Portion Humor) feiern, zunimmt. Wer mehr dazu wissen möchte: Bei Wikipedia (wo sonst!) gibt es dazu jede Menge Infos. Also dann: Happy Festivus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen