Wer hat das Popcorn erfunden?

Wer das Popcorn erfunden hat, ist schwer zu sagen, denn es wurde von den Ureinwohnern Nord- und Südamerikas seit Tausenden von Jahren gegessen. Das älteste Popcorn, das in einer Höhle in New Mexico gefunden wurde, war rund 5600 Jahre alt.

Als die europäischen Siedler nach Nordamerika kamen, übernahmen sie den gepufften Mais nicht nur als Snack, sondern verzehrten ihn auch zum Frühstück mit Milch und Zucker.

Die erste Maschine zur kommerziellen Herstellung von Popcorn wurde 1885 von Charles Cretors in Chicago erfunden. Sie konnte durch die Straßen gerollt werden und die Verkäufer stellten sich oft in der Nähe von Kinos auf, die zu dieser Zeit ebenfalls an Popularität gewannen. So wurde das Popcorn zu einem beliebten Kinosnack, insbesondere weil es sehr preiswert war. Fast jeder konnte es sich leisten, selbst in wirtschaftlich schwierigen Zeiten.

Die Firma Cretors stellt übrigens auch heute noch Popcorn-Maschinen her.

1981 wurde schließlich das Popcorn für die Mikrowelle erfunden, so dass nun viel mehr Leute als zuvor auch beim Fernsehen Popcorn aßen.

* * *

Viele weitere interessante Dinge über die USA erfahrt ihr in diesem Buch:

Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum

"Das Buch ist rundum gelungen. Unterhaltsam und informativ." Zeitzonen.de

"Ein wertvoller Ratgeber für alle USA Ersttäter." USA-Reise.de

"Kurzweilig zu lesen und für manchen Aha-Effekt gut." Going Global-Newsletter

Versandkostenfrei in eurem Lieblingsbuchladen und bei Amazon.de, Thalia.de und Hugendubel.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen