Freitag, 15. Juni 2018

Wie rechnet man von Fahrenheit in Celsius im Kopf um?

Die USA benutzen noch immer die Temperaturskala des deutschen Physikers Daniel Gabriel Fahrenheit (1686-1736). Fahrenheit unterteilte den Abstand zwischen Gefrierpunkt (32 °F) und Siedepunkt von Wasser (212 °F) in 180 gleiche Teile, sprich Grad (engl. degrees).

Hier ein Tipp für alle, die in den USA Urlaub machen bzw. dort leben und sich noch nicht an die Temperaturangaben in Fahrenheit gewöhnt haben:

Einen über den Daumen gepeilten Umrechnungswert von Fahrenheit in Celsius bekommt man, wenn man von dem Temperaturwert in Fahrenheit die Zahl 30 subtrahiert und das Ergebnis halbiert.

Zum Beispiel: Es herrschen 90 degrees Fahrenheit (umgangssprachlich sagt man 90 degrees, das Fahrenheit wird weggelassen. 90-30=60, geteilt durch 2, ergibt 30. (Tatsächlich herrschen 32 Grad Celsius. Die einfache Umrechnung weicht also nicht allzu sehr ab.)

Also merkt euch: Fahrenheit minus 30 geteilt durch 2

Wenn man allerdings von Fahrenheit in Celsius ganz genau per Formel umrechnen will, subtrahiert man 32 und multipliziert dieses Ergebnis mit 5/9. Bei der Umrechnung von Celsius in Fahrenheit multipliziert man mit 9/5 und addiert 32.

Diese und andere Tipps findet ihr in meinem Buch Fettnäpfchenführer USA

"Das Buch ist rundum gelungen. Unterhaltsam und informativ." Zeitzonen.de

"Ein wertvoller Ratgeber für alle USA Ersttäter." USA-Reise.de

Versandkostenfrei in eurem Lieblingsbuchladen und bei Amazon.de, Thalia.de und Hugendubel.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen