Montag, 5. November 2018

Warum wird in den USA dienstags gewählt?

Warum wird in den USA am Dienstag und nicht am Sonntag gewählt? Das geht auf eine Entscheidung aus dem Jahr 1845 zurück, als der Kongress den Dienstag nach dem ersten Montag im November als Wahltag festlegte.

Zu dieser Zeit brauchten viele Wähler in ländlichen Gegenden noch bis zu zwei Tage, um zu einer Ortschaft und damit zu ihrem Wahllokal zu gelangen, da sie weit verstreut direkt auf ihrem Land lebten und nicht wie z. B. in Europa eher zentral in Dörfern.

Der Sonntag als heiliger Ruhetag verbat sich als Reisetag und am Montag hätten es viele nicht zum weit entfernten Wahllokal geschafft. Daher wurde der Dienstag zum Wahltag.

Der Termin Anfang November wurde gewählt, da die Ernte zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen und der Winter in der Regel noch nicht hereingebrochen war. Man konnte jedoch auch nicht einfach den ersten Dienstag im November nehmen, da dieser alle sieben Jahre auf Allerheiligen fällt, und darum wird also am Dienstag nach dem ersten Montag im November gewählt.

Falls ihr weitere interessante Dinge über die USA erfahren wollt:

Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum

"Das Buch ist rundum gelungen. Unterhaltsam und informativ." Zeitzonen.de

"Ein wertvoller Ratgeber für alle USA Ersttäter." USA-Reise.de

Versandkostenfrei in eurem Lieblingsbuchladen und bei Amazon.de, Thalia.de und Hugendubel.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen