Montag, 11. Juli 2016

Die richtige Verwendung von "respectively"

Man kann das Wort respectively durchaus mit beziehungsweise übersetzen, wenn man einen Satz wie diesen aus dem Englischen ins Deutsche überträgt:

The stock's weekly, monthly, and YTD (year-to-date) price movements were 20.7%, 21.3%, and 45.6%, respectively.

Die wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Preisbewegungen der Aktie waren 20,7%, 21,3% beziehungsweise 45,6%.

Was der Muttersprachler mit respectively zum Ausdruck bringen will, ist die Zuordnung der zweiten Informationsreihe (20.7%, 21.3%, and 45.6%) zur ersten Informationsreihe (weekly, monthly, and YTD (year-to-date)), und zwar in derselben Reihenfolge, d.h. dass sich 20.7% auf weekly, 21.3% auf monthly und 45.6% auf (YTD (year-to-date) bezieht.

Bei einer Übersetzung vom Deutschen ins Englische sollte man respectively aber ebenfalls nur in dieser Funktion verwenden. Ansonsten sind and bzw. or zu gebrauchen:

Zu diesem Zweck prüft beziehungsweise ermittelt die Bank ...

To this end, the Bank checks and identifies ...

* * *

Buchtipp:

Bessersprecher Englisch (US): 150 Redewendungen für ein ausdrucksstarkes Englisch
 

"Der Feinschliff für US-Englisch-Kenntnisse" usa-reisetraum.de

Versandkostenfrei bei Amazon.de, Thalia.de und Buch.de und natürlich auch in eurem Lieblingsbuchladen vor Ort erhältlich

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen