Sonntag, 23. Juni 2013

Auswanderer-Krimi ab heute erhältlich

Mein historischer Auswanderer-Krimi Hoffnung ist ein weites Feld ist ab heute erhältlich und bildet den Auftakt für eine spannende Serie, die das Leben der deutschen Familie Sievers sowie ihrer Verwandten, Freunde und Nachbarn in Nord-Dakota von den 1880er Jahren bis ans Ende des Zweiten Weltkriegs verfolgt.

In den ersten beiden Bänden geht es hauptsächlich um die mecklenburgischen Landarbeiter Marie und Hans Sievers, die im Sommer 1881 mit ihren Kindern in der Hoffnung auf ein besseres Leben nach Amerika gehen. Sie gehören zu den vielen deutschen Auswanderern, die von der US-Regierung kostenloses Ackerland in den Weiten Nord-Dakotas erhalten. Doch der Anfang in der neuen Umgebung ist schwerer als gedacht: Das Wetter ist unberechenbar und die Felder der Neuankömmlinge werden von Feuer und Heuschrecken heimgesucht. Einige der anderen Siedler schrecken zudem vor nichts zurück, um ihre Ziele zu erreichen oder alte Rechnungen zu begleichen.

Den ersten Band gibt es jetzt versandkostenfrei beim Verlag und bei Amazon.de und kann natürlich auch in jedem guten Buchladen bestellt werden. (Als besonderer Service kommt jedes Buch mit einem Gutschein, mit dem man die E-Book-Ausgabe kostenlos erhalten kann.)

Der zweite Teil wird im Oktober erscheinen. Wer dann benachrichtigt werden möchte, kann sich auf der Website zur Serie registrieren: Booquel.de. Dort gibt es auch eine Leseprobe und viele weitere Informationen zur USA-Auswanderer-Serie.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass euch diese Serie fesseln wird!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen