Mittwoch, 19. Oktober 2011

Staubsauger-Tipp für Hundebesitzer in den USA

In den letzten Jahren habe ich mehrere amerikanische Staubsauger gekauft und es war immer das Gleiche: mit Hundehaaren wurden sie einfach nicht fertig und sind immer nach ca. einem Jahr kaputt gegangen. Zuletzt hatte ich einen, der angeblich extra für Hunde- und Katzenhaare konstruiert war. Von wegen!

Vor einem halben Jahr habe ich dann in den sauren Apfel gebissen und mir einen relativ teuren Miele-Staubsauger gekauft. Also ich kann nur sagen: Super! Einfach zu bedienen, sehr beweglich (kann sich ganz flach machen und auch unterm Bett saugen), absolut problemfrei und im Gegensatz zu den amerikanischen Staubsaugern keinerlei Verschleißerscheinungen. Und mit dem Hundehaar wird er so spielend leicht fertig, dass ich immer noch staune und mich frage, warum die anderen Hersteller das nicht hinkriegen.

Falls ihr Staubsauger-Empfehlungen habt: Immer her damit!

1 Kommentar:

  1. Wir haben uns vor ein paar Monaten den Callisto S5 von Miele gekauft nachdem alle anderen amerikanischen Staubsauger die wir vorher hatten katastrophal waren...Seit wir den Miele haben ist unser Haus sauberer, meine Allergien weniger und wir sind super happy. Das Staubsaugen macht sogar Spass mit dem neuen und obwohls anfangs etwas weh tat so viel dafuer zu bezahlen bereuen wir unsere Entscheidung nicht. Uns kommt nix anderes mehr ins Haus! :) Wir haben zwei Katzen und hatten immer mit den Katzenhaaren zu kaempfen...aber nun ham wir eine Sorge weniger. :)

    P.S.: Sogar die Luft im Raum ist besser nach dem Saugen...weil dank Hepa Filter kein Staub mehr rauskommt. :) SEHR GUT fuer alle mit Allergien und Asthma!

    AntwortenLöschen