Mittwoch, 8. Juni 2011

EHEC in den USA

Hunderttausende Amerikaner werden jedes Jahr durch den Verzehr von infizierten Lebensmitteln krank, 3.000 von ihnen sterben im Durchschnitt. Besonders Salmonellen-Erkrankungen sind in den letzten Jahren stark angestiegen. Die Zahl der Erkrankungen durch den EHEC-Erreger, den man in den USA unter der Bezeichnung E.coli bzw. STEC kennt, war jedoch in den letzten Jahren stark rückläufig. Genaue Zahlen gibt es hier: Incidence and Trends of Infection with Pathogens Transmitted Commonly Through Food

Vier Menschen, die vor Kurzem in Hamburg waren, haben anscheinend den neuen EHEC-Erreger in die USA mitgebracht:
In the United States, one confirmed and three suspected cases of STEC O104:H4 infections have been identified in persons who recently traveled to Hamburg, Germany, where they were likely exposed. One case of HUS in Massachusetts has been confirmed as matching the German outbreak strain. Among the three suspected cases, two are cases of HUS, one case each in Michigan and Wisconsin. The third suspected case, a person with Shiga toxin-positive diarrheal illness, is still under investigation. (Quelle)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen