Donnerstag, 21. Oktober 2010

Zinsraten für Hausfinanzierungen auf Tiefstand

Gute Nachricht für alle, die ein Haus in den USA kaufen wollen: Die Zinsraten für Immobilienfinanzierungen sind auf dem tiefsten Stand seit fast 60 Jahren angekommen, berichtet WSJ.com: "The 30-year fixed-rate mortgage averaged 4.19% for the week ended Thursday, .... Rates on 15-year fixed-rate mortgages were 3.62%."

Taxis in New York könnten bald aus der Türkei kommen

Innerhalb von vier bis fünf Jahren sollen alle Yellow Cabs in New York City durch ein neues Modell ersetzt werden und die türkische Firma Karsan hat gute Chancen, die Ausschreibung für das Design und die Herstellung der nächsten Generation der Taxis zu gewinnen. Wie NYDailyNews.com berichtet, liegt Karsan derzeit gleichauf mit Nissan und vor den amerikanischen Herstellern Ford und GM. Den Ausschlag für Karsan könnte letztendlich das Glasdach des Fahrzeugs geben, durch das sich beim Durchfahren der Straßenschluchten hervorragend an den Wolkenkratzern hinaufblicken lässt.

Nachtrag (4.5.2011): Nissan hat dann doch den Zuschlag erhalten

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Zahlreiche Volksabstimmungen in den USA am 2. November

Am 2. November wird in den USA gewählt und in 37 Bundesstaaten stimmt das Volk an diesem Tag zudem über insgesamt 160 Gesetzesvorschläge ab. So werden z.B. die Wähler in Kalifornien über die Legalisierung von Marihuana und die Suspendierung des Klimaschutzgesetzes entscheiden. In Michigan stimmt das Volk über einen Vorschlag ab, dass sich Vorbestrafte 20 Jahre lang nicht als Politiker betätigen dürfen und in Colorado wird über die Abschaffung der Kfz-Steuer entschieden. Eine Übersicht über alle 156 Volksabstimmungen gibt es auf Ballotpedia.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Halfologe lenken mehr ab als Dialoge und Monologe

Telefongespräche, von denen man nur die Hälfte hört, z.B. wenn sich ein anderer Fahrgast im Bus oder Zug am Handy unterhält, lenken mehr von der eigenen geistigen Beschäftigung ab als Dialoge oder Monologe, denen man ebenfalls unfreiwillig zuhören muss. Das besagt eine Studie der Cornell University.

Dienstag, 12. Oktober 2010

Nutzlose Lufthansa-Werbung

Ich ärgere mich jetzt schon seit Jahren über die Lufthansa E-Mail-Werbung für U.S.-Kunden. Da werden preiswerte Flugpreise angepriesen, die sich dann auf der Lufthansa-Website nicht finden lassen. Dass diese Art von Werbung nur für Frustration bei potentiellen Kunden führt, ist Lufthansa wohl noch nicht eingefallen. Liebe Lufthansa-Leute, wie wäre es mit Infos, die auch wirklich von Nutzen sind, z.B. Preisangebote für Hin-und Rückflüge, die man dann auch direkt und unkompliziert auf eurer Website finden kann?

Screenshot 1 (lässt sich durch Anklicken vergrößern): Angepriesene $206 nach London (Preis basiert auf einfachen Flug, man muss aber Hin-und Rückflug buchen und noch verschiedene andere Kriterien erfüllen)

Screenshot 2: Flug nach den erforderlichen Kriterien gesucht. Bestes Ergebnis: $601 (geteilt durch 2 = rund $300)

Was soll also die Werbung mit $206, wenn dieser Preis nicht einmal annähernd erreicht wird?

Dienstag, 5. Oktober 2010

Immer weniger Amerikaner sind verheiratet

Die Zahl der verheirateten Amerikaner sank zwischen den Jahren 2000 und 2009 von 57 auf 52 Prozent. Bei den 25 bis 34jährigen war sogar ein Rückgang von 10 Prozent (von 55 auf 45 Prozent) zu verzeichnen. (Quelle)