Freitag, 2. April 2010

Einwanderer nicht mehr die Mehrheit in Kalifornien

Zum ersten Mal seit dem Kalifornischen Goldrausch (1848-1854) ist die Zahl jener, die in Kalifornien geboren wurden, größer als die Zahl der Zugezogenen.

Wachsende Arbeitslosigkeit, hohe Wohnkosten und verstärkte Maßnahmen gegen illegale Einwanderer werden als Gründe für den zurückgegangenen Zuzug angegeben. (Quelle: DailyBreeze.com)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen