Montag, 13. April 2009

Zigarettenpreise in den USA steigen

Die Zigarettenpreise in den USA steigen dadurch, dass sowohl von der Bundesregierung als auch von den einzelnen Bundesstaaten mehr und mehr Steuern erhoben werden. Die Steuer der Bundesregierung wurde vor zwei Wochen von 39 Cents auf 1 Dollar und 1 Cent pro Packung erhoben. Die Steuern der U.S.-Bundesstaaten reichen derzeit von 17 Cents in Missouri bis 3,46 Dollar in Rhode Island. Dazu können dann sogar noch lokale Steuern kommen, wie z.B. 1,50 Dollar in New York City.

Die Zigarettensteuern aller Bundesstaaten gibt es hier.

Kommentare:

  1. Auch eine Möglichkeit, den Schwarzhandel weiter zu fördern. Und wie üblich eine Steuererhöhung auf Kosten jener, die es sowieso schon hart haben …

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme gerade aus New York zurück. Eine Schachtel Marlboro a 20 Zigaretten kosten derzeit 11,80 $ !!!

    AntwortenLöschen
  3. Danke, für die Warnungen; werde möglichst viel Zig. mitbringen aus Deutschl.!

    AntwortenLöschen