Mittwoch, 1. April 2009

Michigan wird kanadische Provinz

Das Parlament des Bundesstaates Michigan hat heute dafür gestimmt, sich von den USA loszusagen und Kanada als südlichste Provinz beizutreten. Dieser Schritt wurde damit begründet, dass in dem Staat inmitten der Großen Seen die Arbeitslosigkeit bei 12 Prozent liegt. Das ist derzeit die höchste Arbeitslosenquote in den USA. Präsident Obama zeigte sich von diesem Schritt erleichtert, zumal er so die problembeladene amerikanische Autoindustrie, die in Michigan beheimatet ist, los wird.

Unter dem Slogan "Michigan - Canada's Florida" will sich die neue Provinz nun als Touristenattraktion erneuern und zudem kanadischen Rentnern die Möglichkeit bieten, in südlichere, wärmere Gefilde zu ziehen. In Detroit sind Immobilien derzeit immerhin schon ab 1 Dollar zu haben.

Kommentare:

  1. Sehr gut! April April!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr originell... Spitze!

    AntwortenLöschen
  3. Geil und ich wäre fast drauf reingefallen^^

    AntwortenLöschen