Dienstag, 17. März 2009

Senator empfiehlt AIG Managern Harakiri

Die Wut über das schamlose Verhalten der AIG-Manager schlägt immer höhere Wogen. Nachdem die amerikanischen Steuerzahler den Finanzreisen mit 173 Milliarden Dollar aus der Klemme halfen, belohnten sich dessen Manager jetzt mit 165 Millionen Dollar in Prämien. Senator Charles Grassley aus Iowa empfahl diesen jetzt, dass sie Verantwortung zeigen und nach japanischem Muster Selbstmord begehen sollten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen