Mittwoch, 6. August 2008

Zahl der gestohlenen Hunde nimmt stark zu

Die Zahl der gestohlenen Hunde in den USA hat sich seit letztem Jahr verdreifacht.

Betroffen sind reinrassige Hunde, welche die Diebe teuer verkaufen können, z. B. Yorkshire-Terrier, Pudel, Pommeraner, Shih-Tzus, Bulldoggen und Corgis. Deshalb sollte man seine Hunde im Auge behalten, auch wenn sie sich auf dem eigenen eingezäunten Grundstück oder im Auto befinden.

Quelle: ClickonDetroit.com

1 Kommentar:

  1. In und um Atlanta herum sind es meist keinen Diebe sondern Kojoten, die es immer wieder auf die kleinen Süßen abgesehen haben. Solange die Kojoten nicht im Vorgarten herumlaufen, werden sie auch nicht gefangen, da sie für die Leute keine Bedrohung darstellen!!!

    AntwortenLöschen