Dienstag, 26. August 2008

Hauspreise in den USA fallen weiter

In den letzten 12 Monaten sind die Hauspreise in den USA um 15,4 Prozent gefallen. Den extremsten Preisverfall verzeichnete Las Vegas mit 28,6 Prozent, gefolgt von Miami mit 28,3 Prozent und Phoenix mit 27,9 Prozent. (Quelle)

Gut zu wissen: Als Käufer kann man in den USA die kostenlose Hilfe eines Immobilienmaklers in Anspruch nehmen. Mehr dazu hier: Kostenlose Beratung beim Hauskauf in den USA

Eigenwerbung: Mein Buch Alltag in Amerika enthält ein ganz umfangeiches Kapitel zum Thema Hauskauf in den USA, inkl. Finanzierung, Versicherungen, usw.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen