Dienstag, 29. April 2008

Benzin und Lebensmittel werden immer teurer

Die Benzinpreise in den USA steigen stetig und ein Preis von 4 Dollar pro Gallone ist nur noch eine Frage von ein paar Wochen.

Die gestiegenen Transportkosten tragen dazu bei, dass Lebensmittel kontinuierlich teurer werden.

Der Preis von Eiern ist z. B. in den letzten 12 Monaten um 35 Prozent gestiegen, der von Milch um 23 Prozent.

Der Preis von Getreide, besonders Mais, hat im letzten Jahr ebenfalls stark angezogen. Dadurch wird Viehfutter teurer und das wirkt sich gleichfalls auf den Preis von Eiern und Milch aus.

Andere Lebensmittel sind dadurch betroffen, dass Maissirup (High Fructose Corn Syrup) in der amerikanischen Lebensmittelherstellung die Rolle von Zucker einnimmt.

Warum aber sind die Getreidepreise gestiegen? Da sind wir ebenfalls wieder beim Thema Kraftstoff, und zwar gleich zweifach:

1) Die Nachfrage nach Mais und dessen Preis sind gestiegen, da aus ihm auch der Bio-Kraftstoff Ethanol hergestellt wird. Viele Farmer bauen daher jetzt hauptsächlich Mais an, was dann wiederum die anderen Getreidesorten knapper macht und deren Preise ebenfalls hochtreibt. Damit wird dann z.B. auch Brot (16 Prozent) teurer.

2) Die gestiegenen Kraftstoffpreise erhöhen ganz generell die Produktionskosten in der Landwirtschaft.

Ein Ende ist nicht abzusehen.

Zum Weiterlesen: Tipps zum Geld sparen beim Lebensmittelkauf in den USA

Kommentare:

  1. Wir sind hier (Kalifornien) schon eine weile bei 4 Dollar pro Gallone. Heute morgen begrueste mich meine oertliche Tankstelle mit $4.18 fuer Premium. Regular lag bei $3.98. Einige Tankstellen in der Gegend waren schon bei $4.30 fuer Premium / Regular bei 4.10. Vor etwas ueber einem Jahr habe ich in Virginia noch fuer $2.50 oder so getankt ...

    AntwortenLöschen
  2. und ich vor 10 monaten für $1.99!!!

    AntwortenLöschen