Donnerstag, 13. Dezember 2007

Kommentare bei Blogger

Ich habe gerade gemerkt, dass man, wenn man auf Blogs bei Blogger einen Kommentar schreibt, seinen Namen nicht mehr mit dem eigenen Blog verlinken kann.

Leider hat Blogger (ein Service von Google) die Blogautoren davon nicht informiert und das einfach stillschweigend gemacht.

Ich werde mir jetzt überlegen, zu einer anderen Blogplattform zu wechseln.

Irgendwelche Empfehlungen?

Kommentare:

  1. Ja das ärgert mich auch extrem... WordPress wird ja hochgelobt, ich hatte mir auch überlegt zu wechseln, aber dann geht wahrscheinlich mein Layout flöten und das wäre auch ärgerlich...

    AntwortenLöschen
  2. Also soweit ich das jetzt sehe beim ersten Comment geht das doch immer noch. Oder verstehe ich da was falsch.

    Es ist zwar "nur" das Profil vom Blogger oder war das früher der Blog?

    AntwortenLöschen
  3. Frueher konnte jeder, der einen Kommentar schrieb, einen Link zu seinem Blog eingeben und der Name wurde dann zum Direktlink. Das traf auch auf Blogs zu, die nicht bei Blogger/Blogspot gehostet sind.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe soeben gesehen es war nicht ganz stillschweigen. Im Dashboard vom Blogger bringen sie immer aktuelle Updates, da gibt's nachfolgenden Eintrag. Und offensichtlich auch weiterhin die Moeglichkeit eine beliebig URL einzugeben allerdings nur mit etwas Knoff-Hoff. Man muss unten im Pull-Down Menu "Any OpenID" auswaehlen.
    http://buzz.blogger.com/2007/12/openid-commenting.html

    AntwortenLöschen