Freitag, 9. November 2007

Benzinpreise in den USA

Die Benzinpreise in den USA steigen in ungewohnte Höhen. Tausende Freiwillige tragen täglich die aktuellen Preise zahlloser Tankstellen bei GasBuddy.com ein, so dass Autofahrer leicht das preiswerteste Benzin in ihrer Umgebung finden können. Dort gibt es auch diese Benzinpreis-Wetterkarte:



Nachtrag: Rene hat einmal die Benzinpreise in Deutschland und in den USA verglichen:
Derzeit kostet ein Liter Normal (Regular) ca. 1,45 Euro. Umgerechnet ergibt das einen Preis von 8,05 US-Dollar pro Gallone.

Wow. Da kann man sich selbst bei 3 Dollar pro Gallone wirklich nicht beschweren.

Kommentare:

  1. Genau das sage ich jedes mal, wenn ich von einem Amerikanern diese Meckerei über Benzinpreise höre.

    Benzin ist auch teurer in Kanada als in Amerika, aber trotzdem: nur halb so teuer als hier.

    (pardon my lousy German...)

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben es "zu gut" gehabt, damals als Diesel 0,89 kostete ...

    Ein Grossteil des Preisunterschieds liegt aber an den Steuern auf PKW-Kraftstoff.

    AntwortenLöschen
  3. Also Nord-Alabama stimmt auf der Karte nicht so ganz. Bei uns an der Ecke sind se scho bei $ 3.10. :-/

    AntwortenLöschen
  4. Erheben in Amerika die einzelnen Staaten einen Treibstoffzoll oder woher kommen die teilweise doch grossen regionalen Unterschiede her?

    AntwortenLöschen
  5. der aktuelle Preis ligt in Florida bei 4$ pro galone

    AntwortenLöschen
  6. ich bezahle hier zwar wesentlich weniger fuer das benzin, verbrauche aber leider auch wesentlich mehr als in deutschland. daher hat sich bei mir nicht wirklich was geändert :(..

    AntwortenLöschen