Donnerstag, 24. Mai 2007

Taxis in New York werden umweltfreundlicher

Alle 13.000 Yellow Cabs in New York sollen in den nächsten fünf Jahren durch Hybridfahrzeuge ersetzt werden, verkündete Bürgermeister Michael Bloomberg. Der Benzinverbrauch soll dadurch halbiert werden. Dadurch wird nicht nur der Schadstoffausstoß deutlich gesenkt, sondern die Betreiber sparen auch noch ca. 10.000 Dollar pro Jahr und Fahrzeug an Benzinkosten.

Hybrids haben neben einem Benzinmotor auch einen Elektroantrieb, der beim An- und Langsamfahren zum Einsatz kommt. Die elektrische Energie wird beim Bremsen gewonnen und in Batterien gespeichert. Bei der Verkehrsdichte in New York macht der Einsatz dieser Technologie wirklich Sinn.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen