Donnerstag, 18. Januar 2007

Mehr Nikotin in Zigaretten

Amerikanische Hersteller haben zwischen 1997 und 2005 den Nikotingehalt in ihren Zigaretten um 11 Prozent erhöht, um damit den Rauchern das Abgewöhnen schwerer zu machen, berichtet ABC News. Eine Riesenschweinerei, die allerdings nicht überrascht, wenn man sich die Verlogenheit der Zigarettenindustrie in der Vergangenheit vor Augen hält.

Eine Frage an alle Raucher: Wollt ihr diesen Leuten auch weiterhin euer Geld geben?

Kommentare:

  1. Raucher sind uneinsichtig, siehe Diskussion über Rauchverbot in Deutschland.

    "Dann muss man doch auch Autofahren und Biertrinken verbieten."

    AntwortenLöschen
  2. Waere es nicht toll, wenn alle Raucher zur gleichen Zeit aufhoeren wuerden? Aber das wird nie passieren. Zigaretten sind schon ein cleveres Produkt. Ich meine, welche anderen (legalen) Produkte machen jemanden koerperlich abhaenging?

    AntwortenLöschen
  3. Und in meinem Fall: Eis. Aber das ist ja nicht so schlimm.

    AntwortenLöschen