Mittwoch, 17. Januar 2007

"America" von Laibach

Ich bin seit Jahren ein Fan der slowenischen Band Laibach, deren künstlerische Hauptthemen Nationalismus und Totalitarismus sind. Mit ihrer neuen CD Volk bedient sie sich des amtlichen Nationalismus in seiner reinsten musikalischen Form, der Nationalhymne.

Zu den Nationalhymnen aus aller Welt, die Laibach musikalisch bearbeitet und mit eigenen Texten versehen hat, gehört auch die der USA. Aus dem Text:

"You/The people of the United States/Did you form a perfect union/Establish justice/Ensure tranquility/Secure the blessings of Liberty/to yourselves and your posterity/How blind can you get/for your country/right or wrong"

Anhören kann man sich das hier.

Insgesamt finde ich den Text ehrlich gesagt nicht fair, da er zu sehr auf Negatives fixiert ist. Dass die USA seit mehr als zwei Jahrhunderten eine stabile Demokratie haben, sollte man nicht einfach so unter den Teppich kehren. Aber als Künstler muss man natürlich provozieren und damit zum Nachdenken anregen. Gut, dass es Meinungsfreiheit gibt. Darauf können die USA wirklich stolz sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen