Sonntag, 9. März 2008

Blum (Texas)

Die einzige Stadt in den USA, mit der ich den Namen gemeinsam habe. Vielleicht sollte ich dort hinziehen und mich zum Bürgermeister wählen lassen. Die rund 400 Einwohner werde ich schon irgendwie überreden können. Verlaufen kann man sich dort jedenfalls nicht. Für alle, die auch dorthin ziehen und mir das Amt streitig machen wollen, gibt es hier weitere Infos. Und falls ihr wissen wollt, ob es auch einen Ort mit eurem Namen gibt, gibt es PlaceNames.com.

Kommentare:

  1. Die Kennzahlen von «Blum» dürften attraktiver sein – sieht nach wirtschaftlich rückständiger Retorten-Siedlung aus … aber gut, für einen aufstrebenden Politiker kann das DIE Chance sein! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wahrscheinlich muesste ich jedoch den Leuten erst einmal beibringen, wie man Blum richtig ausspricht. :)

    AntwortenLöschen