Samstag, 9. Juli 2011

Deutscher Auswanderer beriet Lincoln

Der in Berlin geborene deutsch-amerikanische Jurist Franz Lieber, der an den Napoleonischen Kriegen auf Seiten Preußens teilnahm, in der Schlacht von Waterloo verwundet wurde und 1827 in die USA auswanderte, schuf die erste bedeutende amerikanische Enzyklopädie und die erste Vorschrift zu Methoden der Kriegsführung. Im amerikanischen Bürgerkrieg war er Berater von Präsident Lincoln. Mehr dazu bei Wikipedia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen