Freitag, 23. Juni 2006

Klinsmann für Amerika

Die amerikanischen Fußballfreunde wünschen sich schon jetzt den in Kalifornien lebenden Jürgen Klinsmann als Nationaltrainer. Die Zeit schrieb dazu:

"Amerikaner zu sein, ist eine Herzensfrage, und ein amerikanisches Herz hat der Jürgen aus Los Angeles allemal: Er ist zupackend und optimistisch, begeisterungsfähig und begeisternd, der Zukunft zugewandt und sieht die Chance in jeder Veränderung statt deren Risiko. Drum lässt er offensiv spielen und fordert von jedem, alles zu geben, bis zur allerletzten Spielsekunde. Mentalität? Gebongt!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen