Sonntag, 7. Mai 2006

War er es oder war er es nicht?

Am 3. April 1936 wurde in New Jersey der deutsche Tischler Bruno Richard Hauptmann, der 1923 illegal in die USA eingewandert war, auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Hauptmann soll den erst 20 Monate alten Sohn von Flugpionier Charles Lindbergh entführt und ermordet haben. Seine kriminelle Vergangenheit in Deutschland und verschiedene Indizien, Zeugenaussagen und (zum Teil gefälschte) Beweise sprachen für seine Schuld. Aber war er es wirklich? Mehr dazu bei Wikipedia und beim WDR.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen