Freitag, 14. Oktober 2005

Kanada braucht mehr Einwanderer

Das jedenfalls sagte Außenminister Pierre Pettigrew. Ziel der kanadischen Regierung sei es laut Pettigrew, die Einwohnerzahl von 32 auf 40 Millionen anzuheben, um die zunehmende Zahl der Renten und den Ausbau der Infrastruktur bezahlen zu können. Innerhalb von fünf Jahren soll deshalb die Zahl der Einwanderer auf 320.000 pro Jahr angehoben werden. Gesucht werden "skilled immigrants", d. h. Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung bzw. Studium.

Buchtipp: Abenteuer Kanada - Kanada ist anders

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen