Donnerstag, 7. Juli 2005

Verhaftung wegen unerlaubter Wi-Fi Mitbenutzung

In Florida wurde ein Mann verhaftet, der in seinem Auto vor einem fremden Haus saß und den drahtlosen Internet-Zugang (Wi-Fi) in diesem Haus unerlaubt mitbenutzte. Das wird eigentlich recht oft gemacht, besonders in großen Städten, jedoch gab es bisher kaum rechtliche Verfahren, geschweige denn Verhaftungen.
Mit Kreide auf den Bürgersteig geschriebene klammerartige Zeichen sind übrigens oft eine Art Geheimcode zwischen Leuten, die diese Internet-Zugänge aufspüren und benutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen