Dienstag, 19. Juli 2005

Kleinstadt in North Dakota steht zum Verkauf

BueffelEinem Zeitungsbericht zufolge steht die kleine Stadt Guthrie in der Prärie North Dakotas zum Verkauf. Ein griechischer Einwanderer, dem 142 Grundstücke und damit rund 98 Prozent des Ortes gehören, lebt jetzt in Minneapolis und hat vor, die "Stadt" zu verkaufen. Allzu teuer wird sie nicht sein, denn Grundstückspreise in dieser dünn besiedelten Gegend sind generell sehr niedrig. Auch in Guthrie sind derzeit nur zwei Häuser bewohnt. Der Verkäufer hat daher auch keine konkrete Vorstellung von einem Verkaufspreis. Scheint so, also ob hier eine Stadt zum Schnäppchenpreis zu haben ist. Sicher eine interessante Sache für alle, die schon immer mal Bürgermeister oder Sheriff spielen wollten oder einfach nur das freie Landleben genießen möchten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen